Fernsehwerbung als fester Bestandteil jeder Marketingstrategie

Effektiver ist die Fernsehwerbung. Während die Plakatwerbung auf die Masse abzielt, werden in diesem Fall konkrete Zielgruppen angesprochen. Faktoren hierbei sind zum Einen die Sender selbst und zum Anderen die Art der Sendung, die gerade ausgestrahlt wird. Schauen wir zum Beispiel das Vorabendprogramm der öffentlich rechtlichen Sender, so merkt man sofort, dass ganz klar die ältere Zielgruppe angesprochen wird. Hier wird ein Pharmaprodukt nach dem Anderen angepriesen, aber auch Dinge des alltäglichen Bedarfs. Bevor man dies verurteilt, sollte man sich vor Augen führen, dass hier clevere Strategen für Marketing dahinter stecken. Nehmen wir als einfaches Beispiel einen aktuellen Spot, den wohl jeder schon gesehen hat und der meistens kurz vor oder nach den Nachrichten gesendet wird. Nun werden Sie gleich sagen, oh Mann, ist diese Werbung nervend, aber Fakt ist, dass sie im Gedächtnis haften bleibt. Wir haben hier zwei Männer und jeder liegt auf einer Matratze. Zuerst spricht die Hassfigur mit näselnder Stimme: „Ich hab mir `ne neue Matratze gekauft!“ Je öfter man diesen Mann sprechen hört, um so mehr beginnt man ihn zu hassen. Der andere ist wiederum die Stimme der Vernunft, der eine viel preisgünstige und logische Lösung anbietet und der Hassfigur somit den Wind aus den Segeln nimmt.

Anders ist es bei den privaten Sendern. Hier werden mit Lautstärke und schrillen Spots Produkte für die junge Zielgruppe angeboten. Smartphones, Tablets Musik – und Videostreamingdienste oder allgemeine Internetdienstleistungen. Dies variiert je nach Urzeit oder nach Art der Sendung. Läuft zum Beispiel eine Show, eine Serie oder ein Spielfilm als so genannter Blockbuster, kann die Art variieren. Die Werbeverträge werden nämlich gezielt abgeschlossen und sollen eine gewisse Zuschauerquote erreichen. So kann vom Werbeträger bestimmt werden, zu welcher Zeit, zu welcher Quote und zu welchem Inhalt, der Spot ausgestrahlt wird. Zum Beispiel muss der Kaffeespot mit George Clooney, während eines Blockbusters, mindestens 7 Millionen Zuschauer erreichen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.